MENÜ

Africa meets Europe

Die Favoriten-Startnummer 1 beim 29. Barmer Alsterlauf Hamburg 2018 wird unser Vorjahressieger James Kibet tragen. Er läuft für das sympathische Team run2gether des Österreichers Thomas Krejci. Stärkster Konkurrent dürfte der Zweitplatzierte des diesjährigen hella hamburg halbmarathon Emmanuel Kiprono sein, dessen Saisonbestzeit von 27:26 Min. den Sieg mit Jahresweltbestzeit beim Paderborner Osterlauf markierte. Ein ebenfalls alter Bekannter ist Ezra Kering, der im Vorjahr mit einer 29:28 Min. den dritten Platz erreichte.

Auf einen Sieg in Paderborn kann auch die Alsterlauf-Dritte des Vorjahres Tabitha Gichia (32:25 Min.) verweisen. Sie trifft dieses Jahr auf die slowakische Olympia-Teilnehmerin Katharina Beresova (33:11 Min.) und die amtierende Belgische Meisterin über 10.000 m Hanne Verbruggen.

weitere News

© 2018 BMS Sportveranstaltungs GbR