MENÜ

Pressemitteilung

Haftom Welday beim 34. BARMER Alsterlauf Hamburg

Hamburger WM-Teilnehmer startet am Sonntag und stößt damit zum Favoritenkreis eines international top besetzten Teilnehmerfeldes.

Eigentlich war eine Teilnahme so kurz nach den Leichtathletik-Weltmeisterschaften nicht vorgesehen. Da ist es umso erfreulicher, dass er am Sonntag jetzt doch dabei ist. Haftom Welday (Hamburger Laufladen) wird am Sonntag, den 3. September beim 34. BARMER Alsterlauf in Hamburg auflaufen. Der 33-jährige gebürtige Äthiopier, der seit 2014 in Deutschland lebt und seit 2021 Hamburger ist, überzeugte am vergangenen Sonntag bei seinem WM-Debüt in Budapest, wo er im Marathon den 15. Platz belegte (2:11:25 h).

Für Welday ist der BARMER Alsterlauf keine Unbekannte, belegte er 2019 in 30:06 Min. einen starken 6. Platz und wurde damit schnellster „Vereinsdeutscher“. In der Zwischenzeit verkürzte sich seine persönliche Bestzeit im 10km-Straßenlauf auf 29:13 (Berlin 2022). Dank einem international top besetzten Teilnehmerfeld und der schnellen Streckenbeschaffenheit stimmen am Sonntag die Rahmenbedingungen, um hier anknüpfen zu können. Sofern es die Beine denn hergeben. Nach eigenen Aussagen fühlen sich diese nämlich noch etwas schwer an. „Mal sehen, wie ich mich am Sonntag fühle“, gibt er als Einschätzung seiner eigenen Leistungsfähigkeit zu Protokoll.

Sollte er sich am Sonntag wieder fit fühlen, würde er vorne um einen Platz auf dem Podium mitlaufen – in einem Rennen, welches seit Jahren von Kenianern, Äthiopiern und Eritreern dominiert wird. Selbst ein Sieg wäre bei einem optimalen Rennverlauf nicht ausgeschlossen. Damit würde Welday sich in eine sehr kurze Liste von deutschen Siegern eintragen. Die bisher einzigen, den dies gelang, sind Detlef Schwarz (1990, 31:55) und Yannick von Soosten (2021, 31:24).

Fotocredits
1 Marco Grund Fotografie
2 & 4 Michael Strokosch
3 Heiko Dobrick

(Fotocredits: 1 Marco Grund Fotografie 2 & 4 Michael Strokosch 3 Heiko Dobrick – zur Veröffentlichung freigegeben)

weitere News

© 2024 BMS Die Laufgesellschaft mbH