MENÜ

Über 2.500 Euro für den Kampf gegen AIDS

Seit 20 Jahren ist die AIDS-Hilfe Hamburg e.V. nun schon Charity-Partner des BARMER Alsterlauf. Jeder Anmelder erhält die Möglichkeit, eine selbst festgelegte Summe für die gemeinnützige Institution zu spenden. Trotz dieses turbulenten Jubiläumsjahres war eure Spendenbereitschaft ungebrochen. So konnten wir am vergangenen Dienstag einen Scheck in Höhe von unfassbaren 2.533 Euro an Christian Fricke von der AIDS-Hilfe überreichen. Unser Charity-Partner sowie das gesamte BMS-Team möchten sich deshalb für eure Unterstützung bedanken: Ihr seid klasse!

Die Ziele der AIDS-Hilfe sind die Senkung der Neuinfektionsrate von HIV sowie der Abbau von Vorurteilen gegen Menschen mit Erkrankungen. Christian Giebel, Aufsichtsratsmitglied der AIDS-Hilfe Hamburg, führt aus: „Wir treten ein für Menschen, mit und ohne HIV. Wir kämpfen für eine diskriminierungsfreie und vielfältige Gesellschaft. HIV muss ein selbstverständlicher Teil von Diversität sein. Dafür werben wir in Veranstaltungen, Beratungen und Workshops. Tatsächlich waren wir zu keinem Zeitpunkt der Geschichte näher an dem Ziel, AIDS in Deutschland tatsächlich beenden zu können. Damit das erreicht werden kann, muss die vielfältige Präventionsarbeit der AIDS-Hilfe auf einem stabilen Fundament stehen, um gegen Stigma, Ausgrenzung und Mythen vorgehen zu können.“

Wir als Veranstalter sind froh, dass der BARMER Alsterlauf neben seinen sportlichen Aspekten auch die Themen Solidarität und Toleranz in den Wurzeln nachhaltig verankert hat. Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre treue Zusammenarbeit!

weitere News

© 2020 BMS Die Laufgesellschaft mbH